Katholischer Deutscher Frauenbund
Jahresthema 2008

Lorem ipsum
mehr
Mitgliederlogin

Benutzer:
Kennwort:
KDFB München und Freising » Familienpaten

Projekt Netzwerk Familienpaten

Logo Netzwerk FamilienpatenWenn ein Paar ein Kind bekommt, kann sich schlagartig das ganze Leben verändern. Junge Eltern brauchen deshalb zuverlässige Unterstützung.
Ein Netz von ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten helfen dabei, Alltags- und Erziehungsprobleme zu bewältigen. Der Bayerische Landesverband des KDFB baut das Projekt "Netzwerk Familienpaten" das Ende 2009 gestartet, mit auf. Das eigens dafür eingerichtete Referat im Landesverband hat folgende Aufgaben:

  • das Modell Familienpatenschaften bayernweit zu verbreiten,
  • ehrenamtliche Patinnen/Paten zu qualifizieren und zu begleiten,
  • Kooperationen und Vernetzungen aufzubauen, zum Beispiel mit Jugendämtern.
  • Im Diözesanverband München und Freising gibt es einen Modellstandort für Familienpaten im Familienzentrum München-Trudering. Hier wird auch eine Ausbildung zur/zum Familienpatin/-paten angeboten.

 

In diesem Projekt, das vom Bayerischen Sozialministerium gefördert wird, kooperiert der Bayerische Landesverband des KDFB mit dem Deutschen Kinderschutzbund Bayern, dem Netzwerk der Mütter- und Familienzentren in Bayern und dem Zentrum Aktiver Bürger Nürnberg. (Weitere Infos zu den Trägern)

Projektleiterin im KDFB (Bayer. Landesverband)

Waltraud Schreyer, Dipl.-Theologin

Tel. 089 28 623-746, E-Mail

 

Presse:

50. Standort in Landsberg/Lech gegründet (23.2.2015)

40. Standort in Dachau eröffnet (20.2.2014)

Große Nachfrage nach Familienpaten (15.2.2013)
Erste Familienpaten erhalten Zertifikat (19.5.2011)

 

Internet: www.familienpaten-bayern.de

Letzte Änderung: 23.02.2015