KDFB

Für Junge Frauen, Mütter und Eltern-Kind-Gruppen

Junge Frauen, Mütter und Eltern-Kind-Gruppen können ganzjährig am eigenen Wohnort oder im Zweigverein eine Veranstaltung des KDFB-Bildungswerkes anbieten. Eine Themenauswahl finden Sie hier:

Themen von Dr. Theresia Reischl, Pastoralreferentin

KESS religiös - Staunen, fragen, Gott entdecken
Kompletter Kurs mit 3 bis 5 Abenden oder ein Wochenende ebenso möglich wie einzelne Elemente zur religiösen Kindererziehung.
Dr. Theresia Reischl ist zertifizierte KESS-Trainerin.

Mütterabend
Gott wollte nicht alles alleine machen, darum erschuf er die Mütter. Eine Auseinandersetzung mit Mutter-vorstellungen und -rollen.


Themen von Agnes Passauer, Referentin für Ehe- und Familienpastoral, Eheberaterin, FamilienTeam-Trainerin

•    Eltern stärken, damit Erziehung gelingt 
•    Erziehung ist kein Kinderspiel 
•    Zwischen allen Stühlen - Rollen und Aufgaben unter einen Hut bringen
•    Wertschätzung und Respekt 
    (zwischen Jung und Alt)
•    Pubertät - wenn Kinder/Eltern schwierig werden
•    Die Kunst, als Paar zu leben 

Themen von Ursula Stacheder, Religionspädagogin und Supervisorin

•    Mit Kindern über den Tod reden
•    Perfekt … und dann k. o.?! (Halbtagesveranstaltung)
•    Miteinander im Gespräch bleiben, wenn Kinder älter werden
•    Die Ängste der Kinder besser verstehen
•    Praxisbegleitung für Gruppenleiterinnen: Gruppen-prozesse und schwierige Situationen besser verstehen

 

 

Angebote in unseren Zweigvereinen

Eltern-Kind-Gruppen

Eltern-Kind-Gruppen helfen jungen Müttern und Vätern, Anschluss zu finden zu anderen jungen Eltern. In der Gruppe können die Eltern Erfahrungen austauschen und Spielanregungen mit nach Hause nehmen. Die Kinder machen ihre ersten Erfahrungen in der Gemeinschaft mit Gleichaltrigen. So werden sie in ihrer sozialen Entwicklung gefördert. Zudem können sich junge Familien durch die Gruppe leichter in die Pfarrei integrieren. 
Der Diözesanverband hilft bei der Suche oder Gründung einer neuen Gruppe und unterstützt Frauen, die ehrenamtlich eine Gruppe leiten.


Junge-Frauen-Gruppen

Frauen, deren jüngstes Kind der Eltern-Kind-Gruppe entwachsen ist, vermissen oft den Austausch und die Unterstützung in der Gruppe. Die Junge-Frauen-Gruppe ist eine Möglichkeit, die Gemeinschaft weiter zu pflegen. Die Gruppen sind offen für alle jungen Frauen. Sie ermöglichen auch Frauen ohne Kinder, für die es in der Pfarrgemeinde oft kein passendes Angebot gibt, in einer Gruppe Anschluss zu finden. Der Frauenbund unterstützt die Eigeninitiative von jungen Frauen.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Suzanna Huber, Bildungsreferentin
Tel: 089 / 599 18-695 
E-Mail: huber@frauenbund-muenchen.de

Angebot Bildungswerk KDFB Landesverband Schulungen und Fortbildungen für  Mittagsbetreuer/-innen

Nähere Informationen finden Sie unter: 
www.bildungswerk-kdfb-bayern.de
Direkt über die Homepage ist auch die Anmeldung möglich.

Ihre Fragen beantwortet gerne: Gertrud Ströbele
Tel: 089 / 286 23-725 
E-Mail: stroebele@frauenbund-bayern.de