KDFB

Landfrauen

Die Bayerische Landfrauenvereinigung macht sich stark für Menschen, die auf dem Land leben.

Die Bayerische Landfrauenvereinigung bietet speziell zugeschnittene Bildungsangebote, informiert über aktuelle Entwicklungen und hält das Interesse an Traditionen und am christlichem Brauchtum aufrecht. Durch ihre Bildungsarbeit ermuntert und unterstützt die Vereinigung Frauen, Mitverantwortung in kirchlichen und politischen Gemeinden zu übernehmen und sich für den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen.

Schwerpunkte der Arbeit

  • Bildungsangebote für Frauen, darunter auch speziell für Führungskräfte und Multiplikatorinnen.
  • Vermittlung von Wertorientierung für ein Leben in christlicher Gemeinschaft sowie für eine nachhaltige und gerechte Lebensweise.
  • Anregungen für eine Verbesserung der Infrastruktur im ländlichen Raum.
  • Nachhaltige landwirtschaftliche Erzeugung und regionale Vermarktung.

Weitere Informationen über die KDFB Landfrauenvereinigung finden Sie hier.

 

Angebote der Landfrauen im Diözesanverband:

Es werden 3 Vorträge angeboten, die von interessierten Zweigvereinen angefordert werden können. Die Vorträge werden von den beiden Damen, Frau Gabriele Lassak und Christa Rott gehalten.

„Mit dem Kommodkastl durch´s alte Bauernjahr“ 
Ein Streifzug durch das alte Bauernjahr vergangener Jahrzehnte mit entsprechendem Anschauungsmaterial

„Heimat in aller Munde“  
Brauchtum und Tradition aus unserer Heimat mit Bildern und Erklärungen

„Einfach leben- einfach Leben“ 
Mit Inhalten unter anderem zur Zufriedenheit, Dankbarkeit, Ehrenamt, Verantwortung für Schöpfung und Natur, aber auch zur Verwurzelung von Familie und Heimat und mit Blick auf die einfache Lebensweise, die hilfreich sein kann, Schicksale besser anzunehmen

Termine nach Vereinbarung mit 
Gabriele Lassak, E-Mail: G.Lassak@t-online.de 
oder Christa Rott, Tel.: 08124-1854