KDFB

Trauer um Rosina Pallauf

Foto: KDFB/Schott

Wir trauern um Rosina Pallauf aus Otterfing, die am 12. Juni 2024 im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

Seit 1979 hielt sie dem KDFB als Mitglied die Treue. 1992 wurde sie zunächst zur zweiten Vorsitzenden ihres Heimatzweigvereins Otterfing gewählt, 1996 zur ersten Vorsitzenden. Dieses Amt übte sie bis 2008 aus.

Rosina Pallauf engagierte sich auf allen Verbandsebenen. Von 2010 bis 2014 war sie stellvertretende Vorsitzende des KDFB-Diözesanverbandes München-Freising. Darüber hinaus lag ihr die Arbeit der Landfrauenvereinigung sehr am Herzen. Von 2008 bis 2021 war sie stellvertretende Landesvorsitzende der Landfrauenvereinigung des KDFB. Als Beisitzerin im Bundesvorstand der Landfrauenvereinigung war sie von 2009 bis 2021 aktiv in die Bundesebene des KDFB mit eingebunden.

Die vielseitige KDFB-Frau versprühte immer gute Laune und setzte sich mit viel Herzblut für kirchliche und soziale Belange ein. Dank ihrer fachkundigen Anleitung als Schneiderin konnte sie viele Frauen im KDFB für das Nähen praktischer Stofftaschen und den Verzicht auf Plastiktaschen begeistern.

Für ihr ehrenamtliches Engagement im KDFB wurde Rosina Pallauf 2022 mit der Lapislazulinadel geehrt, der höchsten Auszeichnung des Verbandes. Bereits 2013 erhielt sie für ihre besonderen Verdienste das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Wir sind sehr dankbar für den außerordentlichen Einsatz von Rosina Pallauf für den Katholischen Deutschen Frauenbund und werden sie in guter Erinnerung behalten.

Zusammenstellung: Gerlinde Wosgien