KDFB

Solibrot-Aktion

Ein eindrucksvolles Beispiel für Frauensolidarität

Auch in diesem Jahr unterstützt der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) im Bistum München und Freising die Solibrot-Aktion. Sie findet bundesweit in der Fastenzeit vor Ostern statt und steht unter dem Motto „Solibrot schmeckt gut und tut gut“. Die Aktion wird seit 2013 vom KDFB-Bundesverband und dem Katholischen Werk der Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR gemeinsam getragen. Der Aktionszeitraum dauert von Aschermittwoch (6. März 2019) bis Karsamstag (20. April 2019). Aus dem Diözesanverband München und Freising beteiligen sich zahlreiche KDFB-Gruppen und Bäckereien.

In wenigen Tagen startet der Frauenbund am 8. März bundesweit seine neue Kampagne „bewegen!“. Einer der fünf Themenschwerpunkte ist die Frauensolidarität, die die Arbeit des Frauenbundes seit seiner Gründung prägt. „Die Solibrot-Aktion ist ein gutes Beispiel dafür, wie Frauensolidarität über alle Grenzen hinweg aussehen und was sie bewegen kann“, erklärt Diözesanvorsitzende Sylvia Nazet.

Nähere Informationen zum Projekt Solibrot-Aktion finden Sie hier.