KDFB

150. Geburtstag der Gründerin Ellen Ammann

Vor 150 Jahren, am 1. Juli 1870, wurde Ellen Ammann in Stockholm geboren. Der frauenbewegten Katholikin ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Katholische Deutsche Frauenbund bis heute in Bayern der bedeutendste und mitgliederstärkste Frauenverband ist. 

Ihr Erbe ist ein großes Netzwerk von Einrichtungen und Organisationen:

  • Bayerischer Landesverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes - Gemeinsam stark für Frauen: kompetent – solidarisch – engagiert
  • Katholische Bahnhofsmission - Für Menschen in Not – 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr
  • Sozial-caritative Frauenschule, heute: Katholische Stiftungshochschule München - National und international angesehene Hochschule für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe
  • IN VIA – Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit - Junge Menschen fördern, Frauen stärken
  • Vereinigung katholischer Diakoninnen, heute: Säkularinstitut Ancillae Sanctae Ecclesiae
  • Bayerische Landfrauenvereinigung des KDFB - Frauen in ländlichen Regionen ermutigen, aktiv zu sein in Gesellschaft, Kirche und Politik
  • VerbraucherService Bayern im KDFB - Anbieterunabhängige Verbraucheraufklärung und nachhaltige Verbraucherbildung
  • Familienpflegewerk des KDFB - Familien in schwierigen Situationen bei Erziehung und im Haushalt helfen

Geplant war am 4. Juli 2020 in der Münchner Innenstadt ein rauschendes Geburtstagsfest mit Festgottesdienst und großem Rahmenprogramm. Wegen der Corona-Pandemie musste dieses Fest leider ausfallen.

Gerne möchten wir Sie auf interessante Beiträge in Fernsehen und Rundfunk hinweisen:

https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/sendung-2764440.html

https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/sendung-2749302.html

 

   

Weitere Informationen zum Nachlesen auch HIER